Download Betablocker und Lipidstoffwechsel by G. Schettler (auth.), Professor Dr. Dr.h.c.mult. Gotthard PDF

By G. Schettler (auth.), Professor Dr. Dr.h.c.mult. Gotthard Schettler, Professor Dr. Gerd Assmann, Dr. Curt Diehm, Privatdozent Dr. Joachim Moerchel M. A. (eds.)

Show description

Read Online or Download Betablocker und Lipidstoffwechsel PDF

Best german_12 books

25. Hämophilie-Symposion Hamburg 1994: Verhandlungsberichte: HIV-Infektion Pädiatrische Hämostaseologie Synovitis Thrombophilie: APC-Cofaktor Hepatitis C

Der nunmehr vorliegende Band des 25. Hämophilie-Symposiums in Hamburg fand wiederum unter Mitwirkung zahlreicher namhafter Internisten, Dermatologen, Transfusionsmedizinern, Pädiatern und Immunologen statt. Schwerpunktthemen des Symposiums waren die HIV-Infektion, insbesondere die Entwicklung der HIV-Epidemiologie Hämophiler, die pädiatrische Hämostaseologie, die Synovitis, die Thrombophilie: APC-Cofaktor, die Hepatitis C, Hämophilie und Virusinfektion.

Arbeitsbuch zu „Stobbe, Volkswirtschaftliches Rechnungswesen, 3.Auflage“

Dieses Arbeitsbuch bildet zusammen mit dem Lehrbuch von A. Stobbe: 'Volks wirtschaftliches Rechnungswesen'. three. Auflage, Berlin, Heidelberg, big apple 1972 ein Lernprogramm fUr Selbststudium und Gruppenarbeit. Um der Weiterentwicklung des methodischen Konzepts der Heidelberger Arbeits biicher und mancher Kritik Rechnung zu tragen, habe ich es fiir die zweite Auf lage neu bearbeitet.

Soziale Basis und soziale Funktion des Nationalsozialismus: Studien zur Bonapartismustheorie

I: Rekonstruktion des bonapartismustheoretischen Argumentationsmodells. Ein Literaturbericht. - 1. Die Konstitution des Paradigmas: Marx’ und Engels’ Bonapartismusanalysen. - 1. 1. Die Argumentationsstruktur des “18. Brumaire”. - 1. 2. Die Kernthesen der Bonapartismusschriften von Marx und Engels. - 2.

Statistische Methoden: Highlights aus dem Analytiker-Taschenbuch

Die Zusammenstellung dieser grundlegenden Beiträge und echten "highlights" aus früheren Bänden des Analytiker-Taschenbuchs befaßt sich mit den Themen "Chemometrie, Statistik, Nachweisgrenzen und GLP". Sie vermitteln dem Neuling einen schnellen Einstieg in die nicht einfache Thematik, dem Erfahrenen erleichtern sie den Überblick.

Extra info for Betablocker und Lipidstoffwechsel

Example text

V. , 1977]. Die Hyperthyreose ist charakterisiert durch übermäßigen sympathischen Antrieb trotz normaler Serumkatecholaminkonzentration. , 1979]. Im Fettgewebe hypothyreotischer Patienten wurde eine Umkehr der lipolytischen Wirkung des Adrenalins beobachtet. Dies ist durch das Überwiegen der antilipolytisch wirkenden alpha2-adrenergen Komponente der Katecholamine bedingt [Rosenquist und Hylander, 1982]. Die Zunahme der betaadrenergen Reagibilität bei Hyperthyreose scheint nicht auf einer erhöhten Betarezeptorendichte zu beruhen, mit Ausnahme eventuell des Herzmuskels.

Brown, M. S. Metabolism of cationized lipoproteins by human fibroblasts. J. Cello Bio!. 74: 119 (1977) 54. , Assmann, G. Bedeutung der Makrophagen für die Genese der Arteriosklerose. Münch. med. Wschr. 122:228 (1980) 55. , Wolman, W. The role of smooth muscle cells and hematogenous macrophages in atheroma. J. Path. 123:123 (1977) 56. Mahley, R. W. Atherogenic hyperlipoproteinemia: The cellular and molecular biology of plasma lipoproteins altered by dietary fat and cholestero!. In: Hebel, R. H.

6. Auswirkung von Cimetidin auf den Blutspiegel von Metoprolol 18 24 Veränderung und Anpassungsfähigkeit der adrenergen Regulation H. Kather Einleitung Die Rezeptorentheorie ist ein mechanistisches Konzept, das entwickelt wurde, um die Reaktionen des Gewebes und der Organe auf Arzneimittel und Hormone erklären zu können. Das Rezeptorkonzept hat zu der Entwicklung vieler klinisch nützlicher Medikamente geführt, darunter der Betablocker, die hochspezifisch in pharmakologischem Sinne sind (Abb. 1).

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 8 votes