Download Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die by R. Hegnauer PDF

By R. Hegnauer

Seit dem Erscheinen des 1. Bandes der "Chemotaxonomie der Pflanzen" sind 22 Jahre verstrichen und der 6. Band liegt mehr als 12 Jahre zurück. In den genannten Zeiträumen sind biologische und phytochemische Forschung ungeahnt rasch fortgeschritten. Die zahlreichen neuen Entwicklungen und Erkenntnisse haben selbstverständlich die Pflanzensystematik nicht unberührt gelassen. Deshalb erschien es angemessen, um den noch ausstehenden Teilen dieses Werkes, Leguminosenband und Generalindex, einige Nachträge zu den bereits besproche­ nen Abschnitten und Sippen vorabzuschicken; daß dabei Beschränkung unentrinn­ bar conflict, dürfte begreiflich sein. Einerseits ist die phytochemische Literatur dermaßen umfangreich geworden, daß ihre auch nur annähernd vollständige Erfassung und Verarbeitung unmöglich geworden sind. Zudem mußte der Umfang des Werkes auf ein vernünftiges Maß eingeschränkt werden. Die angedeuteten Erwägungen führten zu folgender Planung für die abschließenden Bände der "Chemotaxonomie der Pflanzen". BAND VII: Ergänzungen zu Abschnitt A (Bd. I, S. 19-28). (1) Einige (2) Ergänzungen zu Abschnitt B (Bd. I, S. 29-40; Bd. III, S. 40-41). Hier findet guy zusätzlich die Rubriken "Chemische Ökologie" und "Chemotaxonomie" aufgenommen. Alle Publikationen wurden in Abschnitt B mit Titel und letzter Seite aufgeführt. Außerdem wurden zuweilen kurze Erläuterungen eingeflochten. Ich hoffe durch dieses Vorgehen den Informationsgehalt von Abschnitt B erhöht zu haben. (3) Ergänzungen zu den Sippen der Thallophyten. (4) Ergänzungen zu einigen Stoffgruppen der grünen Landpflanzen: Calcium­ oxalat (Bd. II, S. 11th of September, 472); M yriophyllin, Inklusen und Gerbstoffe (Bd. II, S. 11-18; Bd. VI, S. 781); Alkaloide (Bd. III, S.

Show description

Read or Download Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe PDF

Best german_12 books

25. Hämophilie-Symposion Hamburg 1994: Verhandlungsberichte: HIV-Infektion Pädiatrische Hämostaseologie Synovitis Thrombophilie: APC-Cofaktor Hepatitis C

Der nunmehr vorliegende Band des 25. Hämophilie-Symposiums in Hamburg fand wiederum unter Mitwirkung zahlreicher namhafter Internisten, Dermatologen, Transfusionsmedizinern, Pädiatern und Immunologen statt. Schwerpunktthemen des Symposiums waren die HIV-Infektion, insbesondere die Entwicklung der HIV-Epidemiologie Hämophiler, die pädiatrische Hämostaseologie, die Synovitis, die Thrombophilie: APC-Cofaktor, die Hepatitis C, Hämophilie und Virusinfektion.

Arbeitsbuch zu „Stobbe, Volkswirtschaftliches Rechnungswesen, 3.Auflage“

Dieses Arbeitsbuch bildet zusammen mit dem Lehrbuch von A. Stobbe: 'Volks wirtschaftliches Rechnungswesen'. three. Auflage, Berlin, Heidelberg, ny 1972 ein Lernprogramm fUr Selbststudium und Gruppenarbeit. Um der Weiterentwicklung des methodischen Konzepts der Heidelberger Arbeits biicher und mancher Kritik Rechnung zu tragen, habe ich es fiir die zweite Auf lage neu bearbeitet.

Soziale Basis und soziale Funktion des Nationalsozialismus: Studien zur Bonapartismustheorie

I: Rekonstruktion des bonapartismustheoretischen Argumentationsmodells. Ein Literaturbericht. - 1. Die Konstitution des Paradigmas: Marx’ und Engels’ Bonapartismusanalysen. - 1. 1. Die Argumentationsstruktur des “18. Brumaire”. - 1. 2. Die Kernthesen der Bonapartismusschriften von Marx und Engels. - 2.

Statistische Methoden: Highlights aus dem Analytiker-Taschenbuch

Die Zusammenstellung dieser grundlegenden Beiträge und echten "highlights" aus früheren Bänden des Analytiker-Taschenbuchs befaßt sich mit den Themen "Chemometrie, Statistik, Nachweisgrenzen und GLP". Sie vermitteln dem Neuling einen schnellen Einstieg in die nicht einfache Thematik, dem Erfahrenen erleichtern sie den Überblick.

Extra resources for Chemotaxonomie der Pflanzen: Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe

Example text

Wiss. UdSSR, Moskau-Leningrad 1950, 1957 (russisch). LoNG, C. , Plants Poisonous to Livestock, Carnbridgc agricult. rnonographs, Univ. Press, Carnbridge 1917. MöLLER, A. europa nicht im Gebrauch oder obsolet sind, Ber. deut. pbarrn. Ges. 9, 113-118 (1899). , Ulrico Hocpli, Milano 1948. , Pflanzen in Europa liefern Rohstoffe, 2. , Schweizerbart, Stuttgart 1945. , Die Erforschung pflanzlicher Rohstoffe in der Sowietunion seit Beginn des 2. Weltkrieges, Mat. Vegctab. 1, 189-210 (1952/54). , Ober Heil- und Nutzpflanzen Deutsch Ost-Afrikas, Bcr.

Univ. Paris 1955. 40 B. Allgemeine Literaturübersicht MüNTGOMERY, F. , Plants Poisonous to Livestock in Ontario, Ontario Dept. Agric. Bull. No. 508, Toronto 1955. MuENSCHER, W. , New York 1951. , HENRICHS, ]. , and ARCHER, W. , Medicina/ Use of Plants by Indian Tribes oj Neveda, Contribution to the flora of Neveda No. 45, U. S. Dept. , Betsville, Maryland 1957. 5. 7 Mittel- und Südamerika AsPREY, G. , Afedicina! ants of Jamaica, West Indian Med. J. 2, 233-252 (1953); 3, 17-41 (1954). BARRADES, DE, ].

Brides, J. agr. trop. botan. appl. 1, 293-297, 453-460 (1954). riif, 2 delen, 3e druk, V an Hoeve, 's GravenhageBandung 1950. HocKING, G. ants, I Qual. Plant. et Mat. Vcget. 5, 145-153 (1958); II North West Frontier Provinces, Qual. Plant. et Mat. Veget. 6, 121-136 (1959) lil The Panjab; IV Kashmir, ibid. 8, 80-95 (1961). , Straits Settlements 6, 1-163 (1929). KRITIK AR, K. , BAsu, B. , and AN,]. C. , Indian Medicina! , Lalit Mohan Basu, Allahabad 1933. sie franraise, J. agr. trop. botao. appl.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 13 votes