Download Daten- und Funktionsmodellierung: Erfahrungen — Konzepte — by Hans-Dieter Groffmann (auth.), Karl-Heinz Rau, Eberhard PDF

By Hans-Dieter Groffmann (auth.), Karl-Heinz Rau, Eberhard Stickel (eds.)

Show description

Read or Download Daten- und Funktionsmodellierung: Erfahrungen — Konzepte — Perspektiven PDF

Best german_12 books

25. Hämophilie-Symposion Hamburg 1994: Verhandlungsberichte: HIV-Infektion Pädiatrische Hämostaseologie Synovitis Thrombophilie: APC-Cofaktor Hepatitis C

Der nunmehr vorliegende Band des 25. Hämophilie-Symposiums in Hamburg fand wiederum unter Mitwirkung zahlreicher namhafter Internisten, Dermatologen, Transfusionsmedizinern, Pädiatern und Immunologen statt. Schwerpunktthemen des Symposiums waren die HIV-Infektion, insbesondere die Entwicklung der HIV-Epidemiologie Hämophiler, die pädiatrische Hämostaseologie, die Synovitis, die Thrombophilie: APC-Cofaktor, die Hepatitis C, Hämophilie und Virusinfektion.

Arbeitsbuch zu „Stobbe, Volkswirtschaftliches Rechnungswesen, 3.Auflage“

Dieses Arbeitsbuch bildet zusammen mit dem Lehrbuch von A. Stobbe: 'Volks wirtschaftliches Rechnungswesen'. three. Auflage, Berlin, Heidelberg, ny 1972 ein Lernprogramm fUr Selbststudium und Gruppenarbeit. Um der Weiterentwicklung des methodischen Konzepts der Heidelberger Arbeits biicher und mancher Kritik Rechnung zu tragen, habe ich es fiir die zweite Auf lage neu bearbeitet.

Soziale Basis und soziale Funktion des Nationalsozialismus: Studien zur Bonapartismustheorie

I: Rekonstruktion des bonapartismustheoretischen Argumentationsmodells. Ein Literaturbericht. - 1. Die Konstitution des Paradigmas: Marx’ und Engels’ Bonapartismusanalysen. - 1. 1. Die Argumentationsstruktur des “18. Brumaire”. - 1. 2. Die Kernthesen der Bonapartismusschriften von Marx und Engels. - 2.

Statistische Methoden: Highlights aus dem Analytiker-Taschenbuch

Die Zusammenstellung dieser grundlegenden Beiträge und echten "highlights" aus früheren Bänden des Analytiker-Taschenbuchs befaßt sich mit den Themen "Chemometrie, Statistik, Nachweisgrenzen und GLP". Sie vermitteln dem Neuling einen schnellen Einstieg in die nicht einfache Thematik, dem Erfahrenen erleichtern sie den Überblick.

Extra resources for Daten- und Funktionsmodellierung: Erfahrungen — Konzepte — Perspektiven

Example text

49 Ablauffunktionen Basisfunktionen Abb. h. ein 1: 1 Ubergang ist hier gewaluleistet. Bei den Bausteinen gibt es kein direktes Struktudiquivalent auf Klassenebene. Den Bausteinen 'Priifung', 'Berechnung' oder 'Prasentation' steht eine an dem Unternehmensdatenmodell orientierte Klassenstruktur gegeniiber. Es besteht jedoch eine 1: 1 Entsprechung auf Basis betriebswirtschaftlicher Grundfunktionen (Elementarbausteinebene). Das bedeutet, daB einer betriebswirtschaftlichen Grundfunktion "berechneZins" eine Methode in einer Klasse des DV-Systems entspricht (vgl.

Da Software immer groJ3ere wirtschaftliche Bedeutung erlangt, ist es notwendig, sie mit Eigenschaften wie Wiederverwendbarkeit, Erweiterbarkeit, Zuverlassigkeit und Modularitat auszustatten, urn betriebswirtschaftliche Risiken damit kiinftig besser einschatzen zu konnen (vgl. [Gebhardt, Ameling; 1989; S. 429]). Dariiber hinaus ist die Entwicklungsmethodik so zu optimieren, daB sie den Durchsatz innerhalb des Entwicklungsprozesses ohne Beeintrachtigung der Qualitiit der entwickelten Anwendungssysteme erhoht.

46 nThe need to develop and maintain large complex software systems in a competitive and dynamic environment has driven interest in new approaches to software design and development... Problems with traditional development using the classical life cycle include no iteration, no emphasis on reuse, and no unifying model to integrate the phases. n [Korson, McGregor; 1990; S. 41] 2. Ausgangssituation Die in Kapitel 1 dargestellten, aus der Unternehmensstrategie abgeleiteten Anforderungen an die Anwendungsentwicklung - schnell und flexibel Produkte am Markt durch Anwendungssysteme unterstiitzen zu konnen und - kundenorientierte, anwendungssystemiibergreifende Informationen bereitzustellen, wurden den in einer Studie ermittelten Schwachstellen der heutigen Anwendungsentwicklung und den Schwachstellen der heutigen Anwendungssysteme gegeniibergestellt.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 46 votes