Download Der Aufbau der Ilias by SCHADENWALDT, W. PDF

By SCHADENWALDT, W.

Show description

Read or Download Der Aufbau der Ilias PDF

Similar german_3 books

Additional resources for Der Aufbau der Ilias

Sample text

Hektor wird zurückgedrängt, und unter den Achaiern tut sich vor allem der schon bejahrte Kreter Idomeneus mit seinem Wagenlenker Meriones hervor. In wechselnden Kämpfen stehen auf seiten der Troer Aineias und Paris, auf seiten der Achaier Menelaos. Dann begegnet Hektor dem Aias, den er schmäht (er wird ihm wieder begegnen), und Geschrei erhebt sich auf beiden Seiten. Im vierzehnten Gesang verläßt Nestor den Machaon und berät sich mit den verwundeten Königen Agamemnon, Diomedes und Odysseus. Agamemnon schlägt vor, die Flucht vorzubereiten, doch Odysseus widerrät es, und Poseidon in Gestalt eines alten Kriegers stärkt ihren Mut.

Diese Originalität darf nicht einfach nur dem ›literarischen‹ Schreibtischdichter zugesprochen werden, sondern sie gehört jedem komponierenden Dichter zu. Auch die in der Tradition gegebene ›typische‹ Szene ist typisch nur in ihrem Rahmen, nicht aber in ihrer jeweiligen Ausgestaltung (Harald Patzer, 972). Die Ilias, wenn überhaupt ein Gedicht, zeugt in ihrer ganzen Gestaltung von dem Dichter selbst, den wir Homer nennen und der die Jahrhunderte hindurch so verstanden wurde. 0. Homer ist vielleicht, wie wir meinen, kein anderer als der Mann, der am Ende des Ersten Delischen Apollonhymnos sich selber als den ›blinden Mann von Chios‹ bezeichnet.

In einem besonderen Prooimion teilt der Dichter mit, daß sie später von Poseidon und Apollon ins Meer geworfen und spurlos vertilgt wird. Er erzählt dies sichtlich, weil in seiner Zeit keine Spur von einer Mauer dort zu sehen war. Die Mauer ist 49 also eingeführt als entscheidendes Hindernis im Kampf um die Schiffe, und zugleich wird mit ihr in das wechselvolle Kampfgeschehen die Situation einer Belagerung der Achaier eingeführt. In diesem schweren Kampf um die Mauer und den Graben kommt es zunächst zu dem Vorstoß des Troers Asios, Hyrtakos’ Sohn, der töricht genug trotz der Warnung des klugen Pulydamas (der auf Troerseiten dem Odysseus entspricht) versucht, mit Pferden und Wagen den Graben zu durchqueren.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 9 votes