Download Der Gesalbte und sein Volk. Untersuchungen zum by Gerbern S. Oegema PDF

By Gerbern S. Oegema

Show description

Read Online or Download Der Gesalbte und sein Volk. Untersuchungen zum Konzeptualisierungsprozess der messianischen Erwartungen von den Makkabäern bis Bar Koziba (Schriften des Institutum ludaicum Delitzschianum 2) PDF

Best german_3 books

Extra resources for Der Gesalbte und sein Volk. Untersuchungen zum Konzeptualisierungsprozess der messianischen Erwartungen von den Makkabäern bis Bar Koziba (Schriften des Institutum ludaicum Delitzschianum 2)

Example text

A. Auch die Erinnerung an Nehemia ist bleibend, b. denn er errichtete S. 19; 47,11; 48,10 und 49,11. S. , ,. Wisdom Literature«, in: Kraft; Nickelsburg, ]udaism, 371-341, vor allem 375. 74 75 54 Die messianischen Erwartungen in der Zeit bis zu den Makkabäern für uns die zerfallenen Mauern c. und stellte Tore und Riegel auf; d. er baute unsere zerstörten Häuser aufu/6 In Vers 11. b wird Hag 2,23 referiert, wo das Wort »Siegel« mppay{<; auch auf Serubbabel bezogen wird. a. wird indirekt auf Sach 3,8 (Josua ist ein »Zeichen«) und 6,11 (»kröne das Haupt josuas, des Hohenpriesters, des Sohnes Jozadaks«) Bezug genommen.

H. in der Zeit nach circa 132 v. d. Z. verschwunden; statt dessen finden wir einen mehr allgemein gehaltenen Gebetstext. In der zweiten Hälfte des 2. Jh. v. d. Z. übernahmen die Hasmonäer das Amt des Priestertums von den Nachkommen des Pinehas. In dieser Periode scheinen breite Schichten der Bevölkerung Ägyptens und Palästinas (mit Ausnahme der Gemeinde von Qumran) für Endzeiterwartungen nicht mehr so empfänglich gewesen zu sein. Daraus läßt sich diese LXX-Version, eine klare Anpassung an die historische Situation, erklären.

Z. (makkabäisch) und von 63 v. d. Z. bis 135 n. d. Z. (römischherodianisch). Meine Untersuchung beginnt mit dem dritten Jh. v. d. Z. n. d. ; dabei teile ich die Zeit von 63 v. d. Z. bis 135 n. d. Z. in zwei Perioden ein: die herodianische Periode von 63 v. d. Z. bis 70 n. d. Z. und die römische Periode von 70 bis 135 n. d. , da ich der Meinung bin, daß auch das Jahr 70 n. d. Z. eine wichtige historische Zäsur darstellr5 7 • Die Geschichtsdarstellung teile ich deswegen in drei Hauptperioden (164-63-70-135) ein, weil ich vermute, daß die messianiSchürer, History I, 17ff.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 20 votes